A.R.T. Kunststoffrecycling- und Verarbeitungsanlagen Komplettlösungen

 

Technologie auf neuestem Stand

 

Erfahrung aus Aufbereitung, Verarbeitung und Produktion von fertigen Produkten aus vermischten Kunststoffen setzt A.R.T. in Kompetenz im Anlagenbau und Kunststoffrecycling um.

Unser Know-How kann somit direkt aus erster Hand in neue Anlagenkonzepte einfließen.

Neuentwicklungen in Technologie, Anlagenbau und Verfahren haben uns zu einem führenden Unternehmen dieser Branche gemacht.

Wir erstellen für Sie maßgeschneiderte Anlagenkonzepte von der Materialaufbereitung über die Technologie bis hin zur Produktentwicklung und Werkzeuggestaltung.

Nutzen Sie unsere Erfahrungen in Anlagenbau und Umwelttechnologie.

 

Aufbereitung

 

  • Trockenaufbereitung

A.R.T. Trockenaufbereitungsanlagen bieten eine wirtschaftliche Alternative.
Rest-Recyclat

Im Trockenreinigungsverfahren mit anschließender Agglomerierung werden hohe Duchsätze bei minimalem Energieeinsatz erzielt.

A.R.T. Trockenaufbereitungsanlagen bieten eine wirtschaftliche Alternative.

 

 

 

  • Naßaufbereitung

Alt-Kunststoffe unterschiedlicher Herkunft werden durch optimale Anlagengestaltung in A.R.T.- Naßaufbereitungsanlagen nach einem 4-Stufen-System getrennt, gewaschen und für die anschließende Weiterverarbeitung aufbereitet. Anlagen-Durchsätze bis zu 2.000 kg/h sind hier möglich - die Grundlage für ein wirtschaftlich sinnvolles werkstoffliches Recycling.

 

 

Verarbeitung

 

Anlagen zur Herstellung von:

 

  • Profilen

Profile
Profile wie z.B. Zaunpfosten

​Profile können aus trocken aufbereiteten Mischkunststoffen hergestellt werden. Mit A.R.T- ​Spezialextrudern wird der Kunststoff aufgeschmolzen, homogenisiert und einem automatischen Rundlaufsystem (Revolver) zugeführt. Hier ist es möglich bis zu 18 verschiedene Fertigprodukte (rund, gekehlt, eckig, sternförmig) in unterschiedlichen Abmessungen einem Arbeitszyklus herzustellen. Durch ein geschlossenes Kühlsystem und einem vollautomatischen Ausstoß sind Produktionsleistungen bis zu 400 kg/h zu erreichen.

 

 

  • Formteilen

Formteile
Fomteile wie z.B. Paletten

Formteile (Platten, Paletten, usw.) können je nach Wandstärke und Einsatzzweck mit trocken oder naß aufbereiteten Mischkunststoffen hergestellt werden. Die Spezial-Anlagen für die Verarbeitung arbeiten nach dem neuartigen Low-Pressure-Molding-Verfahren von ​ und können eine Durchsatzleistung von bis zu 600 kg/h erreichen. Diese äußerst flexiblen Verarbeitungslinien können mit unterschiedlichen Endprodukten ausgerüstet werden.

 

 

 

  • Granulaten

Granulat
Granulat

Granulate werden aus reinen, oder gewaschenen und getrennten Kunststoffabfällen aus Gewerbe und Industrie hergestellt.

Die Regranulieranlagen bestehen aus: Granulierextruder mit Entgasung, Doppelstopfwerk (bei Folienschnitzeln), kontinuierlichem Siebwechsler, und Heißabschlaggranulier-system.

Es können je nach Extrudertyp und Rohmaterial Durchsatzleistungen bis zu 1.000 kg/h erzielt werden.

Durch den Einsatz von bewährten Stopfwerken ist es möglich auf eine Vorverdichtung zu verzichten.